Fehlannahmen über Malcolm Mittendrin und ihres (Ziel)Publikum?
Malcolm in the Middle Voting Community Forum Episode Guide Gallery Watch & Download Episodes Home FAQ About Contact Home Store




Results 1 to 4 of 4

Thread: Fehlannahmen über Malcolm Mittendrin und ihres (Ziel)Publikum?

  1. #1
    Join Date
    Apr 2008
    Location
    The Netherlands (i.e. 'Holland') ;)
    Age
    45
    Posts
    6,386

    Default Fehlannahmen über Malcolm Mittendrin und ihres (Ziel)Publikum?




    Was haltet ihr davon? Ist es eine euch bekannte Fehlannahme?

    Von comicforum.de:

    http://www.comicforum.de/showthread.php?t=89208

    "Als ich das erste mal, als ich davon hörte, dachte ich die Serie wäre irgendeine neue, ktischige Kinderserie. Ich habe mich bei einer Serie nie so geirrt wie bei Malcolm. Absoult überdrehte, schräge geschichten ohne irgendwelche Ausrutscher. Die Serie umgeht imho eigentlich viele Klischees: z. B ist die Lehrerin keine verständnissvolle Ersatzmutter bzw. fieser Drachen wie üblich, sondern einfach eine überdrehte hysterische pseudopädagogische tiffe (unnötig zu erwähnen, das mir dieser Lehrertyp seeehr bekannt ist) . Die Serie ist wirklich fantastisch, und ich habe selten bei einer Serie so sehr gelacht wie bei Malcolm."
    Anderes Mitglied:
    "Am Anfang gefiel mir Malcom auch nicht, fand sie auch banal, hab mir gedacht: nur überdreht heißt nicht gleich lustig. Aber irgendwie kam ich dann dazu die zweite Folge zu sehen, es gefiel mir schon besser.Und jetzt find ich sie auch einfach super...schon seltsam, dass mir das am Anfang nicht gefallen hat."
    Weiter auch auf English:

    http://www.malcolminthemiddle.co.uk/...ead.php?t=2347

    Rich


    All the people are so happy now, their heads are caving in.
    I'm glad they are a snowman with protective rubber skin.


    Beiß mein' Schorf, Blasenloch!

  2. #2
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Bavaria, Germany
    Posts
    369

    Default

    Also zunächst mal kann ich mich nicht erinnern, dass Malcolm mittendrin hierzulande als Kinderserie vermarktet wurde. Anfangs lief die Serie sogar mal auf Pro Sieben in der Prime Time. Ansonsten im Vorabendprogramm zusammen mit den Simpsons oder Samstag nachmittags zusammen mit anderen (Erwachsenen-)Sitcoms. Auch in den Werbetrailern etc. wurde das ganze nicht auf Kinder und Jugendliche reduziert.

    Allerdings nehmen in meinen Augen tatsächlich erst einmal viele Leute an, dass es sich hier um eine harmlose, auf ein junges Publikum zugeschnittene Show handelt. Ich musste bei meinen Freunden auch erstmal Überzeugungsarbeit leisten, dass sie sich ein paar Folgen komplett angesehen haben.

  3. #3
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Germany
    Posts
    24

    Default

    Ich hab die Serie vor ein paar Jahren ja schon gern gesehn, aber JETZT, wo ich alt bin *lach*, gefällt sie mir viel besser. Als Teenie hatt ich wohl zu viel andres im Kopf *g*. Sollte mich schämen!
    Also, ne Kinderserie ist das bestimmt nicht... vielleicht eher ne Familienserie!?

  4. #4
    Join Date
    Mar 2005
    Location
    Bavaria, Germany
    Posts
    369

    Default

    Als ich angefangen habe, die Serie zu sehen, war ich ungefähr in Malcolms Alter, ein bisschen älter vielleicht. Mir hat die Serie damals schon sehr gut gefallen, ich konnte mich auch einfach super mit Malcolm identifizieren. Wenn man sich die Show jetzt als "Erwachsener" wieder anschaut, fallen einem aber ganz andere Dinge auf. Das ist das Schöne

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •